Akupunktur und Chinesische Medizin
Vitalfeld / Bioresonanz

Bahnhofstrasse 3, 6210 Sursee
Tel 041 922 13 29

stempelSibylle Moosberger
Bruno Fries

Dipl. Akupunkteur/in SBO-TCM
Dipl. Naturheilpraktiker/in

2016 ist das Jahr des Affen

affeAffen sind vielseitig und erfinderisch. Ihr Verstand arbeitet extrem schnell. Sie sprechen oft mehrere Sprachen, aber meist keine richtig gut. Es reicht ja, wenn sie sich verständigen können. Affenmenschen sind schlau, schnell, ruhelos, unterhaltsam, aggressiv und erotisch. Sie haben ein kraftvolles und sprunghaftes Temperament und neigen dazu, einzelne Schritte einer Aufgabe auszulassen, denn sie sind immer in der Lage, einen einfacheren Weg zu finden. Affen sind schreckliche Quälgeister und brillante Verschwörer, die auch aussergewöhnliche Risiken auf sich nehmen, um ihre Feinde zu schlagen. Sie können unordentlich und schlecht organisiert sein.

 

Wer ihnen nahe steht, wird oft hinter ihnen herräumen müssen. Da sie aber sehr überzeugende Redner sind, scheinen sie immer damit durchzukommen. Ihr nervöser Charakter und ihre endlose Energie führen sie auf einen ganz anderen Lebensweg als die meisten anderen Menschen. Dadurch haben sie auch eine abweichende Weltanschauung. Das kann jedoch eine sehr konstruktive Kraft sein, und viele Affen sind erfolgreiche Führungspersönlichkeiten.
Die grösste Schwäche der Affen ist die Tatsache, dass ihre Nervosität, ihre Hyperaktivität und ihre Mangel an Geduld sie: allzu leicht ohne Nachdenken handeln lassen. Das bringt sie selbst häufiger in Gefahr. Sie tappen unvermutet in Fallen und bringen sich jedoch geistig und körperlich derart lebendig und stark, dass sie schnell wieder auf die Füsse kommen.

Energie und Gesundheit
Affenmenschen sind eher gross und haben einen kompakten Körperbau. Sie haben eine nervöse Konstitution und empfinden Schmerzen viel stärker als andere Menschen. Das liegt an ihrer höchst lebendiger Vorstellungskraft, was Affen auch zu idealen Hypnosepatienten macht. Wer im Jahr des Affen geboren wird, ist normalerweise gesund und agil. Die grösste Gefahr besteht in der eigenen Vernachlässigung – im festen Glauben, sie können sich ewig von Baum zu Baum hangeln, ohne jemals unter ihren sorglosen Gewohnheiten leiden zu müssen.
Affenmenschen können kaum einer Versuchung widerstehen und müssen darauf achten, was sie essen und trinken. Affen neigen dazu, sich auf Irrwege zu begeben, ohne vorher darüber nachzudenken. Glücklicherweise sind sie intelligent und sind meistens ihrer Probleme und Grenzen sehr wohl bewusst. Im Allgemeinen bringen sie es dann auch fertig, die notwenige Selbstkontrolle auszuüben, bevor es wirklich zu spät ist.

Beruf und Erfolg
Die Entwicklung der Affenmenschen verläuft in Sprüngen. Sie lernen viel in kurzer Zeit und nehmen immer wieder unterschiedliche Standpunkte ein. Über die Jahre hinweg bekommen sie so ein immer besseres Bild von den Zusammenhängen des Lebens. Eines wird dem Affen bald klar. Das rastlose Suchen hat nur dann einen Sinn, wenn er weiss, wonach er sucht! Affen sind hochintelligent, gewandt, kreativ, geistreich und voller Energie – daher können sie jeden Beruf, den sie attraktiv finden, ausüben.
Wichter als jeder materielle Erfolg ist für den Affen jedoch die Befriedigung seiner enormen Neugier. Affen sind keine grossen Sparer und sollten sich ganz besonders anstrengen, um für schlechte Zeiten vorzusorgen. Das Beste ist, wenn der Affe Geld als das ansieht was es ist, ein nützliches Zahlungsmittel, aber kein echtes Lebensziel.